Pop-up Shop mit Vitra und HAY bei Mathes

Design Talk mit Nora Fehlbaum und Rolf Hay

Event, Rückblick

In unserem Einrichtungshaus füllen wir Interior Design mit Leben. Besonders lebendig ging im vergangenen November zu. Und zwar zur Eröffnung unseres Pop-up-Stores mit Vitra und HAY. Vitra-CEO Nora Fehlbaum folgte unserer Einladung zum Design Talk. Ebenso kam HAY Gründer Rolf Hay nach Aachen. Das erleben auch wir nicht jeden Tag.

Design-Enthusiasten konnten für gut drei Monate unseren Pop-up Shop durchstöbern. Vitra und Hay unter einem Dach, das erste mal in Deutschland. Modernes, demokratisches Design traf Bauhaus und skandinavische Gelassenheit.

Zur Eröffnung begrüßte Thomas Mathes zwei Ikonen des Interior Designs zum Talk – Nora Fehlbaum (CEO Vitra) und Rolf Hay (Gründer HAY). Aktuelle internationale Trends waren genauso Thema wie die Herausforderungen der Möbelbranche. Moderiert wurde die spannende Runde vom Aachener Architekten Gerd Wittfeld von KadaWittfeld.

Einblick: Das mobile Lounge Chair Atelier von Vitra

Auch abseits des Podiums gab es spannendes zu entdecken. Die Fertigung eines legendären Möbelstücks – den Lounge Chair von Charles und Ray Eames. Im mobilen Atelier von Vitra konnten unsere Gäste die Herstellung ganz nah mitverfolgen.

„Da bin ich mir sicher, Leben und Wohnen wird sich zukünftig wohl immer mehr zur Sharing Community entwickeln wird. Das berücksichtigen wir natürlich auch als Hersteller.“

Nora Fehlbaum, CEO Vitra

Nora Fehlbaum und Rolf Hay in Aachen. Das war für uns ein Highlight im letzten Jahr. So soll es weitergehen. Die Ideen für neue Events sprudeln und es lohnt sich immer auf dem Laufenden zu bleiben.