Das Wohnen von morgen

Die imm cologne 2019

Das Mathes-Team unterwegs

Die imm cologne ist die größte Einrichtungsmesse Deutschlands. Auch in diesem Jahr war ein Besuch fest im Terminkalender des Mathes-Teams eingeplant. Wir nehmen Sie mit in die Welt des Interior Designs und berichten Ihnen von den neuesten Trends.

Mathes Magazin Inspiration imm cologne 2019

imm cologne, das steht zunächst für die jährliche Internationale Möbel- und Einrichtungsmesse in Köln. imm cologne, das steht aber auch für die neuesten Trends im Bereich Interior Design. Weltbekannte Hersteller wie Vitra oder Cassina stellen Neuheiten und Klassiker aus. Junge Designer und Designerinnen laden dazu ein, Neues zu entdecken. In diesem Jahr gab es gleich doppelten Anlass für einen Besuch. Die imm cologne fand zusammen mit der internationalen Küchenmesse LivingKitchen statt. Für uns steht fest, man konnte sich gar nicht sattsehen an den Trends von morgen. Davon zeugen auch die insgesamt 150.000 Besucher aus 145 Ländern.

Besonders eindrücklich stellte das Studio Truly Truly ihre Perspektive des Wohnens von morgen dar. Das Designer-Duo Kate und Joel Booy wurde dazu eingeladen, in diesem Jahr ‚Das Haus‘ zu gestalten. Seit 2012 ist ‚Das Haus‘ das Top-Event der imm cologne. Auf etwa 180 m² können die nominierten Designer ihren Vorstellungen und Perspektiven auf Interior Design freien Lauf lassen. Das Ergebnis: Truly Truly setzt vielmehr auf ein flexibles, multifunktionales Gesamtkonzept, als auf in separaten Räumen gedachtes Wohnumfeld. Starre Wände sucht man vergeblich. Gedacht wird in Zonen, die vielmehr der Stimmung der Bewohner Rechnung trägt, als der bloßen Funktion eines Raumes.

Die imm cologne verspricht laut eigener Aussage, Wohnideen für jeden Raum, jeden Stil und jeden Anspruch – von den Basics bis zu Design und Luxus – zu liefern. Treffender könnte das Angebot kaum beschrieben werden. Über 1.200 Aussteller zeigten eine breite Palette innovativen Interior Designs und neuer Wohnkonzepte. Das Mathes-Team machte gleich eine Vielzahl von Highlights auf der imm cologne 2019 aus.

Vitra unterwegs in aller Welt

Vitra brachte in diesem Jahr die großen Weltstädte nach Köln. Wie sieht ein Interieur in London aus? Wie in Tokyo oder Paris? Eine eigene Antwort auf diese Fragen gab Vitra in drei eigens eingerichteten Bereichen. Das Besondere: Welches Interior welche Stadt zeigen sollte, wurde zunächst nicht verraten. Auch wir stürzten uns in den regen Austausch um das Tippen auf die richtige Stadt. Erraten Sie welches Interieur zu welcher Weltstadt gehört? Klicken Sie sich durch die Bildergalerie. Die Auflösung finden sie ganz am Ende unserer Story zur imm cologne 2019.

Auch einem Klassiker aus dem Hause Vitra wurde auf der imm cologne die Bühne geboten – der Eames Fiberglass Chair. Für die Neuauflage wurde ein eigenes komplett neues Produktionsverfahren entwickelt. Für uns steht fest, der Fiberglass Chair ist nach wie vor ein eindrucksvolles Stück Designgeschichte.

Auch gab es am Stand von Vitra in diesem Jahr eine weitere Neuheit zu entdecken. Die Spring / Summer 2019 Girard Collection. Die saisonale und zeitlich begrenzte Serie umfasst eine Vielzahl von Alexander Girard entwickelten Accessoires. Ganz in Schwarz-Weiß gehalten laden die Accessoires zur Kombination mit farbenfrohen Design-Stücken ein. Die neue Kollektion wurde in einem 24h Gift Shop präsentiert.

Mathes Magazin Inspiration imm cologne 2019

B&B Italia – Draußen ist das neue Drinnen

Muster und Farben aus den Regionen dieser Welt – bei B&B Italia stand in diesem Jahr unter anderem der Ethno Look im Fokus. Eindrucksvoll zeigt dies das neue modulare Sitzsystem Ribes von Antonio Citterio. Das Design ist inspiriert von traditionellen Textilien Süd-Amerikas. Bei B&B Italia ist, wie bei vielen anderen namenhaften Herstellern, der Trend zur gehobenen Qualität im Outdoor-Bereich deutlich zu sehen.

Mathes Magazin Inspiration imm cologne 2019

Cassina mit Farbe und Eleganz

Bei Cassina zeigte sich ein Trend, der in diesem Jahr auf der imm cologne bei vielen Herstellern wiederzufinden war. Ein gefühlvoller und bewusster Einsatz von Farbe tritt in einen spannenden Dialog mit dem Bekannten der letzten Jahre. Die Farbpalette wird erweitert um Pastelltöne, um warme Gelb- und Rottöne. Materialität spielt eine immer größere Rolle.

Neues von Sebastian Herkner

Er ist wohl eines der derzeit bekanntesten Gesichter in der Welt des Interior Designs. 2006 gründete der Designer sein eigenes Studio und arbeitet seither für die großen Namen: Thonet, Ames, &Tradition, Capellini, ClassiCon, Dedon, Gubi, Pulpo oder auch Rosenthal. Dabei versteht es Sebastian Herkner in beeindruckender Weise, traditionelle Materialien innovativ in Szene zu setzen.

Design aus dem Hause Herkner war auf der imm cologne 2019 an vielen Ständen zu bestaunen. Der im letzten Jahr von Sebastian Herkner neu interpretierte Klassiker von Thonet, der 118 Chair, wurde in dieses Jahr als Barhocker präsentiert. Ebenso beeindruckend, das Ergebnis der Kooperation des Designers mit der Marke Freifrau. Die Zusammenarbeit brachte eine Neuinterpretation der Stuhlserie Ona hervor, welche mit ihrer weniger lässigen, aber umso eleganteren Anmutung die aktuellen Trends der imm cologne 2019 widerspiegelt.

„Gutes Handwerk steht für eine deutsche Tradition im Design genauso wie Technologie und Innovation. All dies muss man im Kontext der aktuellen Zeit verantwortungsvoll weiterentwickeln, und das habe ich bei meinem Programm 118 versucht.“ Sebastian Herkner zum Thonet 118 Chair

Freifrau
ONA Chair
Thonet
118 Chair

Stefan Knopp mit Janua

Die gemeinsame Leidenschaft des Herstellers Janua und des Möbeldesigners Stefan Knopp? Eine richtige Antwort ist mit Sicherheit der Werkstoff Holz. Gemeinsam haben Janua und Stefan Knopp ein neues Holzerlebnis geschaffen – die Tische aus der Stefan Knopp Edition. Einmal mit der Hand über die Oberfläche des Eichenholzes gefahren, offenbart sich eine einzigartige Weiche und Wärme. Der Designer gab uns einen kleinen Einblick in den aufwendige Bearbeitungsprozess. Es sei so viel verraten: Das Holz wird ausschließlich gewaschen.

Mathes Magazin Inspiration imm cologne 2019

Das waren Sie, unsere Highlights der imm cologne 2019. Wollen Sie mehr über die aktuellen Trends des Interior Designs erfahren? Kommen Sie uns in unserem Einrichtungshaus am Büchel in Aachen besuchen.

Und, haben Sie die Interior Designs von Vitra den Weltstädten zuordnen können? Schauen Sie selbst:

Paris
London
Tokyo

Weitere Stories entdecken