Die neusten Trends

Ausblick 2020

Inspiration

Der Januar eines jeden Jahres ist eine besondere Zeit für Designbegeisterte und die gesamte Branche des Möbeldesigns. Neuheiten und absolute Klassiker präsentieren sich eindrucksvoll auf den großen Messen zum Jahresauftakt. Neue Highlights und bekannte Ikonen des Interior Design. In unserer Story zeigen wir Ihnen, was wir auf der imm cologne 2020 und der Maison&Objet in Paris für Sie entdeckt haben.

Mathes Magazin imm 2020

Auch in diesem Jahr zeichnen sich spannende Trends ab. Farbe und Materialität rücken in den Fokus. Designmöbel für den Außenbereich erfahren immer mehr dieselbe Aufmerksamkeit und Qualität wie das Interieur. Und, ein Thema mit Zukunft. Spannende Einblicke in die nachhaltige Produktion von Designermöbeln bei Janua.

Farbe und Material im Fokus

Der gefühlvolle Einsatz von Farbe spielt auch 2020 eine besondere Rolle. Der intensive Farbeinsatz der vergangenen Jahre bricht weiter auf und öffnet Räume für Farben von dezent eleganter Zurückhaltung. Harmonische Pastelltöne werden kombiniert und Rosatöne mutig zur Schau gestellt. Auch die Pantone Farbe des Jahres 2020, ein klassischer Blauton, wirft seine Schatten voraus. Die Pantone Farbe des Jahres wird alljährlich vom Pantone Color Institute gekürt und gilt als wichtiger Indikator für die Top-Farben der Saison. Nicht verwunderlich also, dass blaue Farbgebungen auch auf der internationalen Möbelmesse imm cologne in diesem Jahr bei vielen Topmarken wie Vitra zu sehen waren.

Voriger
Nächster

Auch in Sachen Material haben wir auf der imm cologne einen Trend wiederentdeckt. Der Einsatz von mineralischen Materialien für Oberflächen und Accessoires erfreut sich einer fortwährenden Beliebtheit. Besonders Marmor gehört auch 2020 zu den absoluten Top-Oberflächen. Aufgefallen ist uns der meisterhafte Umgang mit Materialität und Farbe von Baxter. Harmonische Erdtöne treffen auf die Trendfarbe Blau. Steinoberflächen werden gekonnt und mit federleichter Anmutung inszeniert.

Mathes Magazin imm 2020

Wohnzimmer oder Terrasse?  

Es ist eine Entwicklung, die sich in den vergangenen Jahren deutlich bemerkbar gemacht hat. Die Freude daran, Outdoormöbel mit derselben Sorgfalt und Begeisterung zu versehen wie ihre Verwandten im Wohnzimmer. Dieser Trend setzt sich 2020 weiter fort und weckt die Vorfreude auf den Frühling. Ob Garten oder Terrasse, diese Frage ist bei vielen der neuen Kollektionen von bekannten Marken wie Cassina, B&B Italia, Minotti oder Flexform nur schwer zu beantworten. In- und Outdoor wachsen zusammen. Ein Trend, der großes verspricht und vieles hält.

Die Cassina Perspektive

Cassina widmet dem Leben im Freien eine erste vollständige Kollektion von Outdoormöbeln. Ganz nach der Leitidee „The Cassina Perspective Goes Outdoor“ sind Sitzmöbel und Kaffeetische entstanden, die auf den ersten Blick in Ausführung und Qualität keinen Unterschied zu den gewohnten Cassina Indoormöbeln aufweisen. Die dazugehörige Serie FENC-E NATURE von Philippe Starck beeindruckt besonders durch den großflächigen Einsatz von edlem Holz und hochwertigen Bezügen. Die Zwei- und Dreisitzer, aber auch der elegante Kaffeetisch, würden so in jedem Interieur eine sehr gute Figur abgeben. Einen Unterschied gibt es dann doch. Die Designermöbel aus der Cassina Outdoor-Kollektion sind selbstverständlich wetterbeständig.

mathes_magazin_2020_messe_imm_22

Beeindruckende Handwerkskunst

Im Bereich Teppiche haben wir auf den diesjährigen Messen in Köln und Paris spannende Neuheiten entdeckt. cc-tapis präsentiert neue Farbkombinationen der in Farbe und Form imposanten Kollektion Super Fake von Designerin Bethan Laura Wood. Die Teppiche SUPER ROCK „HOT“ und SUPER ROUND „HOT“ bringen auf beeindruckende Weise die diesjährigen Trendfarben zu einem stimmigen Ganzen zusammen. Pastellige Töne werden durch kontrastreiche Farbakzente gebrochen und dadurch gekonnt in Szene gesetzt. Auch hier findet sich die Trendfarbe 2020 wieder – Blau.

Voriger
Nächster

Nachhaltigkeit – Thema der Zukunft

Über nachhaltiges Möbeldesign hatten wir im Mathes Magazin schon im letzten Jahr einiges zu berichten. Auch 2020 ist Nachhaltigkeit ein nicht wegzudenkendes Thema. Janua greift die ökologische Verantwortung in der Produktion der neuen Outdoor-Kollektion gelungen auf. Die leichtfüßigen und geradlinig anmutenden Tische und Sitzbänke bestehen neben Metallelementen aus Robinienholz, kurz auch Akazie genannt. Laut Janua bietet die Robinie alle Vorzüge und positiven Eigenschaften, um Tropenhölzer im Outdoorbereich vollwertig ersetzen zu können. Janua verbindet damit ein wesentliches Thema von gesellschaftlicher Relevanz mit hoher Handwerkskunst. In unseren Augen ein weiterer wichtiger Schritt hin zu einem nachhaltigeren Möbeldesign. 

Unser Tipp: Janua Tische lassen sich wunderbar mit Sitzmöbeln der Marke Freifrau kombinieren. Das wollen Sie sich selbst anschauen? Die Outdoor-Kollektion von Janua finden Sie in Kürze in unserer Ausstellung am Büchel in Aachen. Die warme Jahreszeit lässt nicht mehr lange auf sich warten. Also, kommen Sie uns besuchen!

Voriger
Nächster

Neues von Sebastian Herkner

Auf der diesjährigen Möbelmesse imm cologne konnte bei ClassiCon ein Highlight bestaunt werden. Der Shootingstar des Interior Design, Sebastian Herkner, zeigte seine neueste Ausführung des BELL TABLE, diesmal in Esstischhöhe. Die elegante schwarze Glasplatte und der große, mundgeblasene Glasfuß sind ein imposantes Beispiel für den Anspruch von ClassiCon, allen voran „Einzelstücke hervorzubringen, die durch Originalität und formale Perfektion das Potenzial besitzen, dereinst selbst zu Klassikern zu werden“.

Den BELL TABLE finden Sie schon sehr bald in unserer Ausstellung. Schauen Sie vorbei. Es lohnt sich!

Mathes Magazin imm 2020

„Das Jahr 2020 bietet viele Interior Highlights, auf die wir sehr gespannt sein dürfen –  zahlreiche kreative Material- und Farbkombinationen. Für mich ist es immer eine besondere Freude die schönsten Neuheiten für unsere Kunden zu scouten.“

Brigitte Balser, Einrichtungsberaterin Home

Weitere Stories entdecken